Musik Produzieren

«Entlocke deinen Augen Klänge!»

Die Sinne schärfen: Wie Ihr Bilder in Geräusche und Musik verwandelt
Findet Ihr Bildbetrachtungen zum Schnarchen? Das lässt sich ändern: In diesem Projekt verwandeln wir die Eindrücke aus Bildbetrachtungen gemeinsam in Geräusche, Soundkulissen oder gar in Lieder.


Ablauf des Projekts
1. Ich zeige Euch vier Bildserien (z. B. Strand & Meer, Berge & Schnee, unberührte Landschaften und Städte)
2. Wir erkunden, welche Gefühle, Gedanken, Vorstellungen und Erinnerungen diese Bilder auslösen
3. Nun definieren wir Geräusche, Töne und Klänge, die zu diesen Empfindungen passen
4. Gemeinsam entscheiden wir, mit welcher Bildserie wir uns eingehend beschäftigen wollen
5. Jetzt arbeiten wir konkret an der passenden Soundkulisse – daraus entstehen Geräusche, Töne, Klänge oder sogar ein Song

Wie entsteht die Soundkulisse?
Für die zur gewählten Bildserie passenden Geräusche, Töne und Klänge nutzen wir alles, was wir haben. Von der Kreide für die Wandtafel über Schulbücher, Schuhe oder Nägel bis zu Instrumenten. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.


Was bringe ich an Equipment mit?
Ich habe Gitarre und Elektropiano dabei. Dazu kommt mein Laptop mit Lautsprecher, Interface, Mikrofon und DAW-Software.

 

Nutzen des Workshops
– Eine neue Erfahrung und willkommene Abwechslung
– Sich selber einbringen und etwas selber gestalten
– Förderung der eigenen Kreativität
– Etwas, das Spass macht gemeinsam im Team erarbeiten
– Förderung des Klassen-Kollektivs auf spielerische Art
– Gemeinsam etwas Bleibendes schaffen


Über mich
Mein Name ist Benjamin Bisaz und ich bin 34 Jahre alt. Ich bin Co-Inhaber der Firma Augenklang mit Sitz in Aarau. Dort bin ich verantwortlich für die Bereiche Ton und Musik. Meine tägliche Arbeit ist Recording, Mixing, Mastering, Komposition und Producing. Weil ich mein Fachwissen gern an andere weitergebe, leite ich zudem Projektwochen an Schulen und rund ums Sounddesign.
www.augenklang.ch